Navigation


Themenbereich

Aktuell

22.-28.7.2018 Jungscharlager für Kinder von 9-13 Jahre in Hinterstoder
18.-25.8.2018 Teenagerlager für 14-17 Jährige in Großgmain

regelmäßige Jungscharen und Jugendkreise
Freitag 14.30 - 16.30 Uhr KidsKlub im JUZ in Timelkam
Samstag 14 - 17 Uhr Jungschar Mennonitische Freikirche Gmunden / Termine bitte fragen
Samstag 14.30-17.30 Uhr Jungschar Mennonitische Freikirche Linz / Termine bitte fragen

Jugendzentrum "much more" Öffnungszeiten
zur Zeit keine offenen Abende

Bericht


KIDS CLUB – vom Streiten und Versöhnen

Momentaufnahme im Kids Club: Die Kinder sitzen in Dreiergruppen zusammen, in der Mitte des Raumes liegen bunte Bausteine. Die Aufgabe besteht darin, Gebäude, Türme und andere Konstruktionen nachzubauen. Jeweils ein Kind aus der Gruppe darf in den Nebenraum laufen und kurz die Vorlage anschauen, um dann zurück zur Gruppe zu kommen und alles, was es sich gemerkt hat, weiterzusagen - damit der Bau vorwärts geht. Und das natürlich so schnell wie möglich!

Im Vorbeilaufen stößt D. den Turm um, an dem F. gerade baut. Ihre Gruppe war schon weit und muss jetzt nochmal von vorn anfangen... F. regt sich furchtbar über D. auf und schmeißt einen Baustein in seine Richtung. Jetzt ist auch das Kunstwerk von D. kaputt. Beide geben dem jeweils anderen die Schuld. „Ich hab nichts gemacht!“, „Er hat angefangen!“, „Sie hat angefangen!“.

Immer wieder versuchen wir bei Streitereien zu erklären, dass es nicht darum geht, wer angefangen hat. Wenn nicht einer beginnt, FRIEDEN zu stiften, wird nie Frieden sein. Jedes Mal zurück zu schlagen, zu schimpfen, zu schmeißen... hat nur zur Folge, dass der Ärger immer größer wird.

Auch bei mir werden die Fragen immer größer... Warum verstehen die Kinder das nicht? Warum ist es so schwer, derjenige zu sein, der anfängt etwas zu ändern? Bei uns Erwachsenen ist es ja nicht anders.

Eine Woche später: Es ist 14 Uhr und wir sperren die Tür für die Kinder auf. Sie warten wie immer schon. F. kommt herein und nimmt mich am Arm. „Gabi, ich muss dir was sagen“, sagt sie ganz geheimnisvoll. Dann flüstert sie in mein Ohr: „D. und ich streiten uns nicht mehr!“.

Vielleicht ist es doch nicht so schwer... ��

(Gabi Schmidt)


Stellenausschreibung

Wir suchen

Mitarbeiter/in für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

zur Mitarbeit in unserem kleinen Team, das aus drei Vollzeit-Mitarbeitern und einer großen Schar Ehrenamtlicher besteht.

Voraussetzungen:

Du liebst Jesus und sein Wort und dein Herz brennt für Menschen, die ihn noch nicht kennen. Darüber hinaus willst du junge Leute auf ihrem Weg mit Jesus begleiten. Wir arbeiten auf dem Boden der Österreichischen Evangelischen Allianz und wünschen uns daher jemanden, der über die eigenen Gemeindegrenzen hinausschaut. Du bist belastbar und teamfähig. Du gehst gern auf Menschen zu und „Sport ist für dich nicht Mord.“ Mit verrückten Ideen, wie man Menschen mit dem Evangelium erreichen kann, stößt du bei uns auf offene Ohren.

Als Jugendmissionar/in bist du auch bereit, immer wieder mal im Büro mitanzupacken. Dass du bei uns im Jugendzentrum much more mitarbeitest ist für dich keine Frage und auch eine Mitarbeit in unserer Hausaufgabenhilfe wiffzack schließt du nicht aus.

Bibelschulausbildung wäre von Vorteil, aber nicht verpflichtend.

Das klingt nach einem Fulltimejob, oder? Es ist auch so. Und zwar ein sehr erfüllender Fulltimejob.

Wir würden dich gerne mal einige Monate in einem Praktikum bei uns sehen, um dich kennen zu lernen und auch dir die Möglichkeit zu geben, in unsere Arbeit hineinzuschnuppern. Sollte dann alles soweit passen, würden wir uns über eine Vollanstellung freuen.

Haben wir dein Interesse geweckt, dann melde dich bitte bei:

NEUES LEBEN ÖSTERREICH e.V., Arie Pointner, 07672/74868 oder 0676/3157319 email: neues.leben@aon.at